Schachklub Gau-Algesheim

Sie sind hier:   Startseite > Berichte Archiv

Spenden zur Unterstützung der Kinder und Jugendarbeit sowie des Hochwerttrainings sind herzlich willkommen. Eine Spendenquittung ist selbstverständlich. Die Kontonummer bei der Mainzer Volksbank lautet:

IBAN DE69551900000488470014
BIC MVBMDE55XXX

Berichte Archiv

Gau-Algesheimer Nachwuchstalente in Karlsruhe

25.04.2019

Gleich sieben Gau-Algesheimer Spieler nahmen in Karlsruhe an einem der größten Schachturniere der Welt teil. Mit rund 2000 Teilnehmern hatten sich die Organisatoren um Hans-Walter Schmitt wieder einmal selbst übertroffen.

Im C-Open spielten mit Lothar Kehrein und Finn Trenz Vater und Sohn mit. Finn gelang ein überragender Start und nach vier Tagen lag er dank gutem und konzentriertem Spiel mit sechs Punkten aus sieben Runden in der Spitzengruppe. Leider war das Turnier dann aber doch mit neun Runden etwas lang und es folgten zwei Niederlagen, was aber immer noch Platz 28 von 291 bedeutete. Für Lothar verlief es genau umgekehrt. Während es in den ersten Runden noch nicht so richtig lief und vor allem seine Türme nicht ins Spiel fanden, gelangen ihm in den letzten Runden schöne Siege, unter anderem mit zwei Türmen auf der siebten Reihe. Das Endergebnis: Vier Punkte und Platz 190.

Wieder mit dabei war auch Cecilia Keymer. Im B-Open spielte sie recht ordentliches Schach und verlor nur drei Partien. Daß die übrigen Partien alle remis endeten, war auch zum Teil dem späten Beginn der ersten Runde, der Hitze im Turniersaal und der doch langen Turnierdauer geschuldet, was die Remisbereitschaft erhöhte. Am Ende entsprach die Leistung ungefähr dem DWZ-Erwartungswert und Platz 661 von 797.

Sein erstes großes Turnier spielte Max Simonov, ebenfalls im B-Open. Das merkte man dann aber auch, denn sein Spiel wirkte nervös und er stellte häufig Material ein. Die Augen eines seiner Trainer taten nach wenigen Runden so sehr weh, daß er sich Augentropfen besorgen mußte. Am Ende wurde es mit 1,5 Punkten Platz 784. Max sucht jetzt einen guten Trainer; Angebote bitte an den Verein unter dem Kennwort „Simonov for GM“.

Als alter Hase nahm auch Andreas Frömbgen wieder am Turnier teil, dessen Gegner sich aber als äußerst zäh erwiesen. So war er zwar mit seiner Wertungszahl im erweiterten Favoritenkreis, ihm gelangen jedoch nur zwei Siege. Mit 4,5 Punkten und Platz 428 war er aber immer noch am Ende klar erfolgreichster Gau-Algesheimer im B-Open.

Auch wieder dabei war Pascal Karsay im A-Open. Nachdem er letztes Jahr noch mit einem Sieg gegen Großmeister Kasimdzhanov und seiner Niederlage in der vierten Runde Wegbereiter für Vincent Keymers sensationellen Sieg war, verlief es dieses Jahr weniger spektakulär. Gegen Meisterspieler, unter anderem Großmeister Anton Korobov, verlor er, während gegen schwächere Gegner ordentlich gepunktet wurde. Mit einer Leistung von 2280 verbesserte er sich dann auch leicht.

Wie bereits erwähnt hatte sich der Bruder von Cecilia Keymer, Vincent Keymer, letztes Jahr mit seinem Jahrhundertsieg im A-Open überraschend für das Meisterturnier qualifiziert. In den ersten Runden konnte er gegen Weltmeister Magnus Carlsen und den Herausforderer des letzten Weltmeisterschaftskampfes, Fabiano Caruana, zwar Gewinnstellungen erreichen, aber mit knapper Zeit und als Neuling in Weltklasseturnieren noch nicht verwerten. Zum Zeitpunkt dieses Berichtes gewann er aber in einem studienartigen Endspiel in der fünften Runde gegen Großmeister Georg Meier wohlverdient seine erste Partie.

 
Powered by CMSimpleRealBlog

Alle Ligaspiele werden neu terminiert oder sie finden nicht statt!

+ + + 02.10.2020: Online-Vereinsabend + + +     + + + 09.10.2020: Online-Vereinsabend + + +     + + + 16.10.2020: Online-Vereinsabend + + +     + + + 23.10.2020: Online-Vereinsabend + + +     + + + 30.10.2020: Online-Vereinsabend + + +    

Usere Vereinsabend finden zur Zeit online statt.

Onlinevereinsabend 2020

Teilnehmer bitte hier eintragen:

Eintragen

Für Onlinekontakt bitte bei Jitsi anmelden: 

Link

 

Es ist möglich die Vereinsmeisterschaft online zu weiter zu führen.
Dazu verabreden sich beide Spieler in einem der Spielräume bei Lichess, chesstempo oder chessbase etc.
Bei Fragen an den Turnierleiter wenden.

Jugend

Seit dem 02.10. bietet Felix auch wieder reales Training am Freitag 17:30 Uhr im Klub an. 

Interessenten bei  Bernhard Giesau melden.
Ein Hygienekonzept liegt vor.

Nähere Info zum Training unter Jugend.

Neu   Jitsi       Link 

Auf Anfrage bieten wir auch Einzeltraining.

Termine Jugendeinzelmeisterchaften 
20. - 23.12. in Bingen U12-U18
19.- 20.12. Heidesheim/Bingen

Turniere:

Die meisten Turniere finden nur online statt.

 

Weitere Termine siehe:

Turnierkalender Rheinhessenschach
HP  Sfr. Mainz

http://schach-chroniken.net

oder hessischer Schachkalender link

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de|